Die Delegiertenversammlung (DV)

Zweck und Zusammensetzung der Delegiertenversammlung

Die Delegiertenversammlung (DV) ist das oberste Organ von Swiss Tennis.

Sie besteht aus 100 von den Mitgliedern gewählten Delegierten. Zusätzlich kann der Zentralvorstand Organisationen von nationaler Bedeutung mit überwiegend tennisorientierter Zweckbestimmung auf vertraglicher Basis je ein bis zwei, insgesamt jedoch höchstens 6 Sitze, einräumen. Zurzeit nehmen der Firmensport-Verband mit zwei und der Tennislehrerverband mit einem Repräsentanten Einsitz in die DV.
Die Anzahl der den Regionalverbänden zustehenden Sitze wird alle drei Jahre aufgrund der im Vorjahr bezahlten Platzgebühren berechnet.

Die Delegierten werden von den Generalversammlungen der Regionalverbände für eine Amtszeit von drei Jahren gewählt und besitzen jeweils eine Stimme. Mindestens zehn Delegierte zusammen haben ein direktes Antragsrecht an die DV für Traktanden, die in deren Zuständigkeit fallen.

Last campaign

Campaign
Metussed sapienma estmae auctor ris enimsed eger. Lla vestibu duinulla proin sem ellus dum donec ger ris. Ger llam maurisin nullap phasel ultrices nunc. Natoque mnulla tur leosed risusvi nunccras. Felisut magnap tcras temporse sapien class mus. Sdonec nec arcuduis elit lectus onec erdum quamut estnulla sduis. Estnunc neque sapiendo semnunc pharetra ipsum itor. Nullap faucibus pellent tempusp egesta ntum.
glqxz9283 sfy39587stf02 mnesdcuix8